Die Lage

Die Friedrichstraße ist wahrhaftig eine der Hauptschlagadern der Stadt, eine der entscheidenden Schnittstellen von Wirtschaft und Politik. Mittendrin, vis a vis vom S-Bahnhof Friedrichstraße, in der alten und neuen Mitte liegt das IHZ. Mit fast jedem Verkehrsmittel kann man den Boulevard erreichen.

Lage

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Am S-Bahnhof Friedrichstraße halten Regionalbahn, S-Bahn, U-Bahn und Tram. Hier kreuzen sich die Ost-West-Achse und die Nord-Süd-Achse der S-Bahn. Nur gut 150 Meter entfernt, an der Kreuzung Unter den Linden, halten mehrere Buslinien.

Sie erreichen uns …

Mit dem Regional-Express

Bahnhof Friedrichstraße

RE 1 Magdeburg ↔ Cottbus

RE 2 Wismar ↔ Cottbus

RE 7 Dessau ↔ Wünsdorf-Waldstadt

HBX Harz-Berlin-Express ↔ Berlin – Goslar

RB 14 Nauen ↔ Berlin-Schönefeld Flughafen

RB 21 Berlin-Friedrichstraße ↔ Wustermark

RB 27 Berlin-Friedrichstraße ↔ Königs Wusterhausen

Mit S- oder U-Bahn

Station S+U Alexanderplatz

S1 Oranienburg ↔ Wannsee / Potsdam Hbf.

S2 Bernau ↔ Blankenfelde

S25 Henningsdorf ↔ Teltow-Stadt

S3 Erkner ↔ Westkreuz

S5 Strausberg Nord ↔ Spandau

S7 Ahrensfelde ↔ Potsdam HbF

S9 Flughafen Berlin-Schönefeld DB  ↔ Blankenburg

S75 Wartenberg ↔ Spandau DB

U6 Alt-Tegel ↔ Alt-Mariendorf

Mit der Straßenbahn (MetroTram)

Station S+U Friedrichstraße

M1 Am Kupfergraben  Schillerstr. / Rosenthal Nord

12 Am Kupfergraben  Pasedagplatz

Mit dem Bus

Haltestelle Unter den Linden / Friedrichstraße (150 m Fußweg)

TXL Flughafen Tegel  S+U Alexanderplatz 

100 S+U Zoologischer Garten DB ↔ S+U Alexanderplatz

200 S+U Zoologischer Garten Bhf  Prenzlauer Berg / Michelangelostraße

N2 U Ruhleben  S+U Schönhauser Allee

N6 U Alt-Tegel  U Alt-Mariendorf

Parkhaus Dorotheenstraße

Unser Parkhaus in der Dorotheenstraße, Ecke Planckstraße, ermöglicht es Ihnen, problemlos in unmittelbarer Nähe zum IHZ zu parken. Dafür sorgen rund 500 Einstellplätze und Tiefgaragen. 

Zufahrtsbeschreibung ins Parkhaus
Berlins faszinierende Mitte

Friedrichstraße – hier ist die Hauptstadt zuhause

Die Friedrichstraße hat viele Gesichter. Allein die nähere Umgebung ist in jeder Hinsicht und jeder Himmelsrichtung erlebenswert. Nur wenige Meter sind es bis zum Pariser Platz mit dem Hotel Adlon am Brandenburger Tor. Bis zum Gendarmenmarkt ist es nur ein kleiner Spaziergang. Bundespresseamt, Bundeskanzleramt, Ministerien, Botschaften, Staatsoper oder Museumsinsel befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft des Internationalen Handelszentrums. Zahlreiche Verbände und Repräsentanzen haben sich rings um die Friedrichstraße angesiedelt.

Das könnte Sie auch interessieren
Die historische Friedrichstraße
Eine historische Aufnahme, viele Menschen sind unterwegs, es fahren erste Autos
Die Friedrichstraße um 1900Quelle: Wikipedia/August Fuhrmann

Die Friedrichstraße ist eine der ersten Adressen Berlins. Die wohl geschäftigste Meile der Stadt vereint auf besondere Weise Geschichte, Kultur und Tradition. Hier begann die Geschichte eines Café Kranzler oder Kempinski, hier lief der erste Projektor für einen Kinofilm, hier spielen Romane, hier ereignete sich Weltgeschichte.

Geschichte

Die RathausPassagen am Alex
Eien Frau mit Einkauftüten in der Hand steht lachend vor den Rathauspassagen.
Shoppen unterm FernsehturmFrank Peters, (c) WBM

So macht Einkaufen richtig Freude – nur wenige Schritte vom Bahnhof Alexanderplatz entfernt, bieten die RathausPassagen mit vielen Shops, Ladengeschäften und gastronomischen Angeboten ein Rundum-Einkaufserlebnis im Herzen Berlins. Schauen Sie doch mal rein!

RathausPassagen

Haus des Lehrers
Das Fries stellt Szenen aus Wissenschaft und Technik dar.
Mosaikfries am Haus des Lehrers(c) WBM

Eine Bau-Ikone der 60er Jahre und ein echtes Berliner Original: Das Haus des Lehrers am Alexanderplatz bietet modern ausgestattete Büroflächen mit besonderem Charme. Dank flexibler Grundrisse, der hohen Räume, moderner Technik und einer wunderbaren Aussicht über die Dächer Berlins ist der historische Bau ein optimaler Standort für stilbewusste Unternehmen.

Haus des Lehrers